Hello from my universe,

đŸ—“ïž Wir schreiben den 01. September 2023.

Dieser Sommer schleicht sich langsam und unaufhaltsam davon. Alles ist in Bewegung. Ein Kommen und Gehen. Zeit ist relativ. Sie bekommt oft eine unangemessene Aufmerksamkeit. Mal zu wenig und mal zu viel.

Zu Beginn dieses Jahres habe ich sehr verhalten drauf geschaut und hoffte, das 2023 erst gar nicht richtig Fahrt auf nimmt, weil am Ende davon wird eine 50 auf meinem Lebenskalender stehen.

Und ganz ehrlich, so eilig hatte ich es nicht. Mein VerhĂ€ltnis zum Älterwerden ist sehr gespalten. Doch mir ist gerade so bewusst, dass ich nichts aufhalten kann und in diesem Moment auch nicht mehr aufhalten will. Jetzt fĂŒhle ich es. Ich freue mich in wenigen Wochen 50 Jahre alt zu werden. 💃YES! Genau darin liegt ein unglaublich großes Geschenk. Wie wundervoll ist das bitte?! Ich darf auf ein halbes Jahrhundert zurĂŒckschauen. Meine Gedanken sind soeben ĂŒber eine entscheidende Schwelle der Betrachtung getreten. Ich nehme dieses Geschenk in Liebe und voller Dankbarkeit an. Hach, nun kullern kleine FreudentrĂ€nen.

👒👙👗 Und der Abschied von diesem Sommer fĂ€llt mir nicht mehr ganz so schwer. Das, was mir von diesem Sommer bleibt, sind die Erinnerungen an einen gelungen Abschnitt meines Lebens. braucht’s

đŸ‘©đŸ»â€đŸ€â€đŸ‘šđŸŒ Ein Sommer mit viel Sonne, großen BlumenstrĂ€ußen, köstlichem Essen, perfekte Gesellschaft, wertvolle AHA- und OHA-Momente, ganz liebenswerte Überraschungen, Wiedersehensfreuden und noch viel mehr. Zudem spĂŒre ich nach vielen Jahren endlich ein GefĂŒhl von Einheit in mir und die Dankbarkeit fĂŒr meinen gesunden Körper. Vergleichbar mit; angekommen sein. Ein Ausdruck beglĂŒckender und bestĂ€rkender Freude am Leben. Es ist die Lust, sich zu bewegen. Dem Leben gegenĂŒber neugierig und offen zu sein. Das tĂ€gliche nicht alltĂ€glich zunehmen. Vielmehr die Momente der Vollkommenheit in den Dingen der tĂ€glichen Aufgaben zu erkennen. Meist geschehen diese ohne großen Aufwand oder mein Zutun, nĂ€mlich dann, wenn ich im Bewusstsein bin und z. B. den liebevollen Blick meiner Fellnase wahrnehme. Mehr braucht’s nicht.

🔄 Der Lauf der Zeit ist Bewegung in Form einer besonderen Reise. Einer Reise aus und in Liebe zu mir selbst. Manchmal auch eine Reise mit meinem geliebten Ehemann oder eine Reise zu Freunden. Ach, ich könnte noch einiges mehr aufzĂ€hlen und wenn ich daran denke, flutet Liebe mein Herz und ich grinse ĂŒbers ganze Gesicht.

Das Leben ist WUNDER+VOLL!

Und doch macht erst die â˜Żïž DualitĂ€t mir deutlich, dass ich diesen Sommer mit all seinen wunderbaren Ereignissen zu schĂ€tzen beginne, weil nĂ€mlich nicht immer die Sonne scheint.

Dieser Sommer ĂŒberraschte mit Wetterkapriolen. Ich kĂ€mpfte mit Ereignissen, die mir das Herz schwer machten und sich anfĂŒhlten, als wĂŒrde die Trauer oder die Angst mich ĂŒbermannen. Ich bekam gefĂŒhlt zu viele wunde Stellen, weil ich beim Gehen “hingefallen” bin oder von anderen verletzt wurde. Die trĂŒben Gedanken, die sich viel zu viel Raum nahmen und mich lĂ€hmten. Selbst irgendeine Technik, die nicht funktioniert Ă€rgerte mich. Und dann waren da noch meine Ideen, die nicht umsetzbar waren und auf keinen fruchtbaren Boden fielen. Genau diese Art der DualitĂ€t gab mir das GefĂŒhl, ich hĂ€tte mich in einem Labyrinth verlaufen, doch Gott sei dank klarte der Himmel wieder auf die Luft war frisch und klar, roch nach Aufbruch und meist dauerte es nicht lange und die Sonne schien. Ich wusste diese Momente zu schĂ€tzen, hielt das Gesicht ihr entgegen und tankte Kraft, neue Ideen, Vertrauen und Mut.

Und nun sitze ich hier und kann als Fazit schreiben; ich wĂŒnsche mir noch viele, viele solcher Sommer!

Genug von mir und meinem Sommer.

đŸš© Sag, wie war dein Sommer?
đŸš© Was hast du erlebt?
und Â đŸš© Wie geht es dir?

📹 Schreib mir gerne, es wĂŒrde mich wirklich interessieren E-Mail an: Katja@Katschemba.de

Meine kleine đŸŽ»đŸ„đŸŽșđŸŽŒđŸŽ€Musik Empfehlung

Herzlichst ❀ Katja

PS: Um die wöchentlichen News, direkt und allumfĂ€nglich in dein Postfach gesendet zu bekommen, âžĄïž KLICK HIER zur ANMELDUNG